Kampfsport Dojo F.K. - Erkner e.V.

Sport statt Gewalt



Datenschutzrichtlinie

gemäß § 4e BDSG (öffentliches Verfahrensverzeichnis)
Verantwortliche Stelle:                                      Kampfsport DOJO F.K. Erkner e.V.
1. Vorstand:                                                     Fabian Krawczyk
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung:   Fabian Krawczyk
Anschrift der verantwortlichen Stelle:                 Eichelgarten 31 a, 15537 Erkner

(1)Der DOJO F.K. erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten aller Mitglieder und Interessenten mit Hilfe von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) für zulässige Zwecke wie z. B. die Mitgliederverwaltung und –betreuung. Hierzu zählen Daten wie: Name, Anschrift, Bankverbindung, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Lizenzen und Funktionen im Verein, etc.

(2) In Ausübung des Sportbetriebes sowie sonstigen Veranstaltungen veröffentlicht der Verein sowie sonstigen personenbezogene Daten und Fotos seiner Mitglieder auf seiner Homepage und übermittelt Daten und Fotos zur Veröffentlichung an Print- und Telemedien sowie elektronische Medien. Dies betrifft insbesondere Start- und Teilnehmerlisten, Mannschaftsaufstellungen, Ergebnisse usw. Die Veröffentlichung/Übermittlung von Daten beschränkt sich hierbei auf Name, Funktion im Verein und – soweit aus sportlichen Gründen (z.B. Einteilung in Wettkampfklassen) erforderlich – Alter oder Geburtsjahrgang.

(3)Gegenüber dem Vorstand kann jederzeit ein Mitglied der Veröffentlichung von Einzelfotos seiner Person widersprechen. Ab Zugang des Widerspruchs unterbleibt die Veröffentlichung/ Übermittlung und der Verein entfernt vorhandene Fotos von seiner Homepage.

(4)Mit dem Eintritt im Verein Dojo F.K. und der damit verbundenen Anerkennung der Satzung, stimmen die Mitglieder der Erhebung, Verarbeitung (Speicherung, Veränderung, Übermittlung) und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten in dem vorgenannten Ausmaß und Umfang zu. Einer anderweitige, über die Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecke hinausgehende Datenverwendung ist dem Verein nur erlaubt, sofern er aus gesetzlichen Gründen hierzu verpflichtet ist. Ein Datenverkauf ist nicht statthaft.

(5) Im Rahmen der Aufbewahrungspflichten und –fristen, werden die Daten gelöscht.

(6)Alle Mitglieder haben im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (insbesondere §§ 34, 35) das Recht auf Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Empfänger und den Zweck der Speicherung sowie auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung seiner Daten.

DOJO F.K. -DSRVV – Stand Januar 2016.